Ein Happy End für den jungen Mann, der sich in der Wüste verirrt hat


Van Wylde wanderte durch die Wüste und sehnte sich nach mehr als nur Wasser. Als er über die Dünen kroch, musste er viele Dinge gesehen haben. Illusion? Denn in der Ferne war eine hinreißende Göttin der Fruchtbarkeit, aus dem Sand geboren wie ein alter Sexgott. Wundervolle Bänke voller Diamanten funkeln zwischen den Rohdiamanten! Die Sonne umarmte ihre Kurven und der Wind wehte gegen ihre dünnen Kleider, als sie näher kam, und spendete ihm lebensspendende Feuchtigkeit, während er zu diesen festen Brüsten und den vollen, lächelnden Lippen aufblickte. Als er das Bewusstsein wiedererlangt, findet sich Van in Diamonds Schläfe wieder – so scheint es zumindest –, während sie ihn wieder zu voller Gesundheit führt ... Sie stellt sicher, dass er stark ist, während sie auf seinen Schwanz sabbert und ihren saftigen Arsch an seinem Körper reibt! Aber Moment, seit wann gibt es in mystischen Tempeln Badezimmer und Schränke, bei denen der Motor im Leerlauf läuft? Was ist denn hier los?!

Ein Happy End für den jungen Mann, der sich in der Wüste verirrt hat

Ein Happy End für den jungen Mann, der sich in der Wüste verirrt hat